Presseschau

Die Frankfurter (Neu-Isenburger) Neue Presse hat das AUTO•KULT•KINO besucht. Hier der Link zum Artikel „Die passenden Oldtimer zum Film-Klassiker“:

http://sdp.fnp.de/lokales/kreise_of_gross-gerau/Die-passenden-Oldtimer-zum-Film-Klassiker;art688,2203393

Foto © Frankfurter (Neu-Isenburger) Neue Presse

Foto © Frankfurter (Neu-Isenburger) Neue Presse

Spenden – Helfen – Durchblicken

Beim letzten AUTO•KULT•KINO haben wir allen Besuchern, die ein Los der Oldtimerspendenaktion für mindestens 5,- € gekauft haben, zusätzlich die Fenster geputzt. SONAX Autopflege hat noch einige Fensterputzsets gesponsert, die wir unter den Spendern verteilen konnten. Trotzdem hat sich unser Teammitglied Uli ein wenig „gelangweilt“ und den Bus der Lebenshilfe Gießen auf Hochglanz poliert.

Für den guten Zweck hoffen wir, dass Ihr alle auf dem Weg zum nächsten AUTO•KULT•KINO unterwegs ordentlich Fliegen und Mücken mit der Frontscheibe einsammelt, großzügig spendet und unseren Fensterputzern einen kurzweiligen Nachmittag beschert. 😉Spenden – Helfen – Durchblicken

Eine große Trauergemeinde…

… nahm Anteil am dritten AUTO•KULT•KINO des Jahres bei „Harold und Maude“. Schon eine Stunde nach Öffnung der Tore waren über 100 Old- und Youngtimer da, mehr als sich vorher angemeldet hatten. Und eine weitere Stunde später war der extra abgesperrte Bereich voll und die übrigen Besucher mischten sich unter die Neuwagen im hinteren Bereich. Es waren mehr als 200 Wagen da, wir haben irgendwann mit dem Zählen aufgehört.

Die erste Reihe bot eine „bunte“ Mischung aus Leichenwagen und schwarzen Autos. Lediglich ein blauer Käfer (wie er im Film von Maude „ausgeliehen“ wird) und ein „Schneewittchensarg“ sorgten für ein wenig Farbe. Dafür ging es in den nächsten fünf Reihen gewohnt farbig zu.
Die Bembel Town Rollergirls waren mit drei Girls und einem Boy dabei und machten nicht nur Werbung für den Roller Derby Sport, sie versorgten die Besucher auch mit Süßigkeiten und verbreiteten gute Stimmung.

Tina und Reinhard von der Lebenshilfe Gießen verkauften Lose für die Oldtimerspendenaktion. Jedem Spender wurde nicht nur die Scheibe geputzt, unter allen Spendern wurde dann noch SONAX- Fensterputzsets verlost, nach dem Motto: „Spenden – Helfen – Durchblicken“.

Nachdem sich die Besucher an der Snack-Bar mit Getränken, Hamburgern und Popcorn eingedeckt hatten, lief einer der skurrilsten, romantischsten, ungewöhnlichsten Filme, die wir bisher im AUTO•KULT•KINO gezeigt haben. Der Abend mit „Harold und Maude“ war dann wieder viel zu schnell zu Ende. Aber zumindest hat unser E-Type-Leichenwagen von Zippert Fahrzeugtechnik das Filmende überlebt und ist wieder wohlbehalten in Ottenhofen angekommen.

„If You Want to Sing Out, Sing Out“

Wer sich schon einmal auf den morgigen Film einstimmen will, kann das mit diesem Lied aus dem Soundtrack und dem entsprechenden Video auf YouTube tun. Läuft bei mir derzeit in einer Endlosschleife 🙂

Der Macher des E-Type Leichenwagens

Wer mehr zum E-Type Leichenwagen wissen will, kann am Samstag beim AUTO•KULT•KINO mit dem Erbauer sprechen. Hier vorab schon einmal ein paar Infos über die Firma:

„Firma Zippert Fahrzeugtechnik

Seit 26 Jahren kümmern wir uns um den Erhalt, die Pflege, die Wartung und die Restaurierung klassischer Automobile und Oldtimer. Wir legen bei unserer Arbeit viel Wert auf die Originalität, gehen aber auch sehr gerne auf Sonderwünsche ein und führen sämtliche individuellen Modifikationen an Technik, Karosserie oder Innenausstattung aus.

Durch unsere jahrelange Erfahrung im historischen Motorsport, sowohl bei der Vorbereitung also auch bei der Betreuung, befürworten wir alle zulässigen Änderungen, die der motorsportlichen und fahrdynamischen Verbesserung sowie der Sicherheit dienen.

Zum Projekt Jaguar E-Type Kombi kamen wir natürlich durch den Filmklassiker „Harold & Maude“. Nachdem vor circa 6 Jahren die ideale Basis, ein Jaguar E-Type Serie 1 2+2 unseren Weg kreuzte, fiel der Startschuss. Natürlich war das im alltäglichen Werkstattbetrieb eine Lagerung Wert.

Nun ist das Projekt bis auf wenige Details fertiggestellt. Wir freuen uns, dass uns die Karosserielinie gelungen ist und die genialen E-Type-Linien erhalten blieben. Der Aufbau ist so verstärkt, dass das Dach auch einem Service-Fahrzeug entsprechende Lasten aufnehmen kann. Ein Holz-Enthusiast hatte am Ausbau viel Freude, die man in vielen Details sieht und spürt.“

Zippert Fahrzeugtechnik

Website: Zippert Fahrzeugtechnik

Roller Derby-Feeling im AUTO•KULT•KINO

Die Bembel Town Rollergirls kommen wieder ins Autokino um uns zu unterstützen. Sie versorgen Euch mit Knabbereien aus der Snack-Bar und verteilen Lose der Oldtimerspendenaktion. Und wer nicht freiwillig spendet, der wird in den Schwitzkasten genommen 😉Bembel Town Rollergirls
Und wer mehr über das Team, das Spiel und die nächsten Termine nach dem AUTO•KULT•KINO wissen will, dem sei die neue Homepage der Mädels & Jungs empfohlen.

Voller Durchblick für die Lebenshilfe Gießen

Auch dieses Jahr sind unsere Freunde von der Oldtimerspendenaktion der Lebenshilfe Gießen wieder mit dabei. Jeder Besucher, der beim AUTO•KULT•KINO für mindestens fünf Euro ein Los kauft, hat nicht nur die Chance auf einen der tollen Preise. Er bekommt zusätzlich auch noch die Windschutzscheibe geputzt. Außerdem verlosen wir unter allen Spendern fünf SONAX Fensterputzsets (SONAX ScheibenKlar + SONAX Mikrofasertuch Plus).

Spenden – Helfen – DurchblickenFensterputzen für die Lebenshilfe Gießen

Bewerbung Leichenwagen (2)

Der ehemalige Leichenwagen der Stadtgemeinde Schrems (A) will auch mit in der ersten Reihe stehen. Von diesem Modell – einem VW-Bus T2-Umbau – sollen nur zwei Stück gebaut worden sein und dieser ist wohl der einzige Überlebende.Bewerber Leichenwagen (2)

Schon angemeldet?

Das Wetter soll am kommenden Samstag sonnig werden und nicht mehr so heiß wie heute, also ideales Autokinowetter! Wenn Du Dich mit Deinem Old- oder Youngtimer noch nicht angemeldet hast, dann tue das bitte noch, damit wir genug Plätze in den ersten Reihen absperren können. Zur (unverbindlichen) Anmeldung reicht eine kurze Mail an anmeldung@autokultkino.de. Bitte verrate uns auch Modell und Baujahr Deines Autos (nur für die Statistik).

Das AUTO•KULT•KINO-Team freut sich auf Euch!Wetter 3. September

Bewerbung Filmauto (1)

Im Film klaut Maude nach einer Beerdigung einen blauen VW Käfer. Und mit genau so einem will Familie Roth beim AUTO•KULT•KINO in der ersten Reihe stehen. Ihren liebevoll gepflegten 1300er holen Sie nur für Treffen und Ausflüge bei schönem Wetter aus der Garage. Und natürlich auch immer zum AUTO•KULT•KINO.Bewerber Filmauto (1)

Ihr habt auch ein Auto aus dem Film, einen Leichenwagen oder Schneewittchensarg? Dann bewerbt Euch mit einem Foto und ein paar Zeilen zu Euch und/oder Eurem Auto an bewerbung@autokultkino.de.